Menu

Der Beziehungstest

 

Der Beziehungstest (auch Paartest genannt) gibt uns nicht nur Informationen über die Beziehungen unter den Tieren oder zwischen Mensch und Tier; der Begriff der Partnerschaft oder Beziehung ist hier viel weiter zu fassen. So kann uns dieser Test auch zeigen, ob eine bestimmte Aufgabe für unser Tier geeignet ist, ob sein Wohnplatz (Stall, Haus, Wohnung, Käfig, …) einen negativen Einfluss hat usw., denn auch diese Aspekte können einen direkten Einfluss auf die Gesundheit unserer Tiere haben. Der Test kann uns darüber hinaus auch aufzeigen, ob durch Veränderungen oder Unterstützungsmaßnahmen bestehende Konflikte beseitigt oder vermindert werden können.

Soziale Konflikte oder unharmonische Beziehungen unter Tieren oder zwischen Mensch und Tier können Auslöser für Verhaltensprobleme oder auch Erkrankungen sein. Doch oft sind diese belastenden Beziehungen nur schwer greifbar. Der Beziehungstest hilft diese Konflikte aufzudecken und kann Wege aufzeigen diese zu lösen.

Sie möchten einen Welpen in eine neue Familie vermitteln oder ein Tier aus dem Tierheim zu sich nehmen? Hier kann ein Test Aufschluss darüber geben, ob der Neuankömmling mit der Familie harmoniert. Damit können Enttäuschungen und Frustrationen für das Tier vermieden werden.

Sie möchten Ihr Tier im Besuchsdienst, Turniersport, im Therapiebereich, als Blindenführ- oder Rettungshund einsetzen? Dann kann mit Hilfe eines Beziehungstests herausgefunden werden, ob diese Aufgabe zum Wesen Ihres Tieres passt und es die gestellten körperlichen oder seelischen Anforderungen verkraften kann. Denn Ihr Tiergefährte soll nicht nur die gewünschte Leistung erbringen sondern auch Glück und Zufriedenheit daraus ziehen. Eine ständige Überforderung durch eine für das Tier ungeeignete Aufgabe und der damit mögliche Dauerstress, kann die Gesundheit des Tieres nachhaltig beeinträchtigen.

Das Bild zeigt ein Vogelpaar

Sie stehen als Züchter vor der Frage, welche Tiere die geeigneten Partner für Ihre Zucht sind? Dann kann ein Test aufzeigen, welcher der potenziell in Frage kommenden Partner energetisch am Besten zu Ihrem Tier passt. Damit können Sie die Auswahlkriterien für Ihre Zucht optimieren. Denn passen die gewählten Partner energetisch nicht zusammen, kann sich dies nachteilig auf die Gesundheit, Vitalität und das Verhalten der Nachkommen auswirken. Durch einen Paartest kann man jedoch herausfinden, welche Tiere aus energetischer Sicht gut zusammen passen.

Störfelder oder Elektrosmog u.ä. in Stall, Haus oder Wohnung können u.U. die Gesundheit oder das Wohlbefinden Ihres Tiergefährten beeinträchtigen. Aber auch der Standort oder z.b. die Ausstattung von Käfig, Terrarium etc. sind wichtige Faktoren. Hier kann der Beziehungstest zeigen, ob auf dieser Ebene Probleme bestehen. Ist dies der Fall, können wir gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Der Mensch schuf nicht das Gewebe des Lebens, er ist darin nur eine Faser. Was immer ihr dem Gewebe antut, das tut ihr euch selber an.

Was ist der Mensch ohne die Tiere? Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes. Was immer den Tieren geschieht, geschieht auch bald den Menschen. Alle Dinge sind miteinander verbunden.
Chief Noah Seattle (eigentlich: See-at-la)

 

Menu Seitenanfang